Marlinger Waalweg - beliebteste Wanderung in Tscherms

Zusammenfassung:

Ort: Tscherms (Südtirol)

Anfahrt: 30 Minuten (Bus)

Tourenlänge: 10,4 Kilometer (einfach)

Gehzeit: 2 Stunden 40 Minuten

Höhenleistung Aufstieg: 85 Meter

Höhenleistung Abstieg: 266 Meter

 

Es gibt 2 Möglichkeiten diese Wanderung zu machen:

1. Wir starten in Tscherms und wandern nach Töll.

2. Wir starten in Töll und wandern nach Tscherms.

Ich empfehle in Töll zu starten und nach Tscherms zu wandern, da man so während der Wanderung eine schönere Aussicht hat. Wir steigen im Dorfkern von Tscherms in den Bus Nr. 111 ein und fahren bis zur Endstation am Bahnhof Meran. Am Busbahnhof wechseln wir in den Bus Nr. 113 in Richtung Partschins steigen jedoch bereits bei der Haltestelle "Schleuse Töll" aus. Insgesamt braucht man mit dem Bus ca. 30 Minuten bis nach Töll. Beim Einstieg zum Marlinger-Waalweg befindet sich ein Imbissstand sowie ein Kiosk. Der Marlinger-Waalweg ist ein einfacher und beliebter Wanderweg. Für Kinder gibt es Informationstafeln, auf denen die Funktionen des Waldes erklärt werden. Es gibt zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und Bänke zum Ausruhen. Nachdem wir etwa ein Drittel des Weges hinter uns gelassen haben, erblicken wir die Kurstadt Meran und den Ifinger („Großer Ifinger“). Wir wandern weiter und erblicken schließlich den größten Pferderennplatz von Europa (5 Kilometer Rennstrecke). Nachdem wir Untermais und Marling hinter uns gelassen haben, erreichen wir Tscherms. Dort können wir das Schloss Lebenberg (13. Jhr) über uns sehen. Nach insgesamt 2,4 Stunden Wanderung erreichen wir das Ende vom Marlinger-Waalweg und folgen dem Raffeinweg zurück zum Dorfkern von Tscherms.

Einkehrmöglichkeiten

Stand vom:10. Juni 2010

free internet wifi access Südtirol Logo Logo LanaQuality Logo VisitLana Logo Booking Südtirol
Pension Weihergut Holidaycheck Quality Selection 2013